die-schmerztherapeuten.de -- Nürnberg, Fürth, Kipfenberg (KeyVisual)
die-schmerztherapeuten.de
Anästhesie - Spezielle Schmerztherapie - Palliativmedizin

Dr. med. Thomas Weeß

Dr. med. Thomas Weeß
Facharzt für Änasthesie
Spezielle Schmerztherapie
Notarzt
Beruflicher Werdegang
  • Überörtliche Gemeinschaftspraxis mit Dres. Leger und von Segnitz seit 1.April 2009
  • Seit April 2004
    • Als Anästhesist Vertragsarzt der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns in Eichstätt.
    • Regelmäßige Teilnahme am Notarztdienst in Eichstätt.
    • Regelmäßige Teilnahme am Qualitätszirkel „Schmerztherapie in Eichstätt“
  • Februar 2002 – März 2004, Anästhesist bei den Kliniken im Altmühltal in Eichstätt
  • April 2001 – Januar 2002, Anästhesist am Klinikum Ingolstadt
  • Juni 1997 – April 2001, Weiterbildungsassistent am Institut für Anästhesie und Intensivmedizin des Klinikum Ingolstadt
  • Januar 1996 – Juni 1997, Arzt im Praktikum am Institut für Anästhesie und Intensivmedizin des Klinikums Ingolstadt
Qualifikationen
  • 19. Juli 2010 Erwerb der Zusatzqualifikation „Spezielle Schmerztherapie“
  • Dezember 2009, „Grundlagen und Methodik des Autogenen Trainings“
  • August 2009, „Praxis der Progressiven Relaxation“
  • Mai 2009 bis September 2009, „Psychosomatische Grundversorgung“
  • April 2009 bis März 2009, Ausbildung „spezielle Schmerztherapie“ im Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim
  • November 2008 bis Januar 2009, „Basisqualifikation Palliativmedizin“
  • November 2008 „ Verkehrsmedizinische Qualifikation“
  • Juni 2008, Kurs „Ärztlicher Leiter Rettungsdienst“ am Institut für Notfallmedizin der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH.
  • Mai 2008, freiwilliges Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer
  • Juni 2007, freiwilliges Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer
  • September 2007, Bescheinigung im Hinblick auf §95d SGB V
  • September 2005, Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin“
  • Januar 2004, Workshop „Anatomie zur Regionalanästhesie und Schmerztherapie“ am Institut für Anatomie der Universität Innsbruck
  • Juni 2002, Teilnahme am Kurs „Leitende Notärztin / Leitender Notarzt“ der Bayerischen Landesärztekammer
  • Oktober 2002, Teilnahme am Kurs „Spezielle Schmerztherapie“ beim Verein zur Förderung der medizinischen Weiterbildung e. V.
  • Juni 2001, Seminar Transfusionsmedizin für Transfusionsbeauftragte / Transfusionsverantwortliche
  • April 2001, Anerkennung der Facharztbezeichnung Anästhesist
  • März 2000, Promotion an der Friedrich – Alexander – Universität in Erlangen
  • Februar 1998, Fachkundenachweis „Rettungsdienst“
  • August 1997, Approbation als Arzt
Mitgliedschaften